Geldanlage in der Schweiz – Überblick

Für lange Zeit galt die Schweiz für deutsche Anleger als ein Finanzparadies. Doch die Anforderungen der Schweizer Banken sind im Steigen begriffen. Das Schweizer Bankwesen zählt jedoch nach wie vor zu den bedeutendsten der Welt.

Vorteile der Geldanlage in der Schweiz

Der gute Ruf basiert einerseits auf der politischen und wirtschaftlichen Stabilität der Schweiz und andererseits auf der Hauptaktivität der Vermögensverwaltung sowie der vergleichsweise konservativen und nachhaltigen Anlage.

Weiterlesen …

Wohnungssuche in der Schweiz – Tipps

Die Schweiz wird unter den europäischen Wohnorten immer beliebter. Die unvergleichlich schöne Lage im Herzen der Alpen, klare Bergseen, Städte mit guter Infrastruktur und die generellen hohen sozialen Leistungen sprechen zahlreiche Menschen an. Einziger Wermutstropfen am Wohnort Schweiz sind die hohen Miet- und Eigentumskosten. Auch die Kosten für den Lebensunterhalt sind in der Schweiz höher, dafür ist der Verdienst jedoch auch höher.

Weiterlesen …

Arbeitsplatz richtig einrichten

Der Arbeitsplatz ist in gewisser Weise ein zweites Zuhause – dort verbringen wir 40 Stunden und mehr pro Woche. Doch fühlt man sich dort auch wohl, fördert das direkte Arbeitsumfeld, der Arbeitsplatz, ein Klima der Produktivität, der Effektivität und der Kreativität?

Oder schleichen sich Ermüdung und bekannte Symptome wie Kopf- und Rückenschmerzen ein? Stören unangenehme Geräusche die Konzentration und lässt falsches Licht die Augen ermüden? Wie effektiv wir am Arbeitsplatz agieren, ist nicht nur von der „Tagesform“ oder der Motivation abhängig, sondern auch stark vom Arbeitsplatz geprägt.

Weiterlesen …

Tippps zur Eigentumswohnung – suchen und finden

Das Bedürfnis, eine Wohnung oder ein Haus zu erwerben, ist tief in uns verankert. Steigende Preise, zu geringe Einkommen und fehlende Rücklagen stellen eine oft unüberwindbare Hürde dar. Zudem: Der Kauf einer Eigentumswohnung ist für einen Großteil der Schweizer Bevölkerung eine Lebensaufgabe.

Die Kosten und Finanzierungen bestimmen den Alltag über Jahrzehnte hinweg. Die Fragen nach dem Wann (Zeitpunkt), Wie (Finanzierung), Wo (Lage) und Warum müssen im Vorfeld geklärt werden.

Weiterlesen …

Enthusiastische Fusion von Lafarge und Holcim – Zementindustrie

Gerüchte ließen es vermuten und seit dem 08. April 2014 ist es amtlich: Die Unternehmen Lafarge und Holcim werden sich zusammenschließen, um dadurch ihre Präsenz auf dem Weltmarkt zu optimieren.

Fusion von Lafarge und Holcim

Die beiden Unternehmen gehören zu den Größten der Zementindustrie. Das französische Unternehmen Lafarge und das Schweizer Unternehmen Holcim wollen ab Mitte 2015 fusionieren. Der Vorteil der Fusion liegt in der Gewinnmaximierung, dem Wettbewerbsvorteil und der international optimierten Marktpräsenz.

Neue Position auf dem Weltmarkt

Insgesamt 135.000 Mitarbeiter sollen in ca. 90 Ländern aktiv sein und somit bekommt das sogenannte Lafarge-Holcim Unternehmen eine neue Position auf dem Weltmarkt. Der Hauptsitz des fusionierten Unternehmens soll in der Schweiz liegen. Um Gleichheit zu schaffen, werden die operativen Zentren des Unternehmens auf Frankreich und die Schweiz verteilt werden. Inwiefern die Verteilung erfolgt hängt von der Effizienz der jeweiligen Zentren ab.

Weiterlesen …

Börsenstart: Thurgauer Kantonalbank zufrieden

Für eine Bank ist der Gang an die Börse immer wieder etwas ganz Besonderes. Nun hat man sich auch auf Seiten der Thurgauer Kantonalbank, oder auch kurz TKB genannt, für den Einstieg aufs Parkett entschieden.

Allen Grund zur Freude haben die Verantwortlichen hier allemal. Immerhin hat man diesen Gang mit Bravour gemeistert. Schon am ersten Handelstag konnte man sich über stolze Einnahmen von immerhin 160 Millionen Franken freuen. So konnte man nach kürzester Zeit verkünden, dass die zum Kauf angebotenen Papiere schon mehrfach überzeichnet waren.

Weiterlesen …

Leihen statt kaufen beim Hausbauen

Leihen oder kaufen? Diese Frage stellt sich in der heutigen Zeit immer wieder. Gilt die Wirtschaft als seht instabil, wirkt sich dies natürlich auch auf den Verbraucher aus. Und es werden alle Optionen unter die Lupe genommen, bevor eine Entscheidung gefällt wird. Dies betrifft auch den Hausbau und das Wohnen. Das Sparen wird auch hier groß geschrieben.

Weiterlesen …

Liechtensteinische Landesbank schließt helvetische Tochter LLB (Schweiz) AG

Entsprechend einer Ankündigung vom März 2013 hat die Liechtensteinische Landesbank AG (LLB) der Tätigkeit ihrer Schweizer Tochter LLB (Schweiz) AG zum 31.12.2013 ein Ende gesetzt. Darüber hinaus wurde die Niederlassung in Lugano an die Tessiner PKB Privatbank SA verkauft.

Laut Angaben der LLB führten beide Transaktionen zu einem Netto-Neugeld-Abfluss von rund 2,5 Milliarden Franken im Jahr 2013. Gemäß Angaben der LBB beliefen sich Ende Juni 2013 die verwalteten Vermögen auf 50,5 Milliarden Franken.

Weiterlesen …